Biskuitrolle mit Zitrone und Erdbeere

Gestern habe ich einen riesigen Stapel Kekse mit Nutellafüllung gebacken (Bestechung für die Nachbarn da wir morgen eine Party schmeißen), und als ob mir noch nicht schlecht genug gewesen wäre, habe ich heute noch eine Biskuitrolle hinterher geschoben. Die ist aber der Geburtstagskuchen für meinen Freund der sie heute zum Kaffee genießen darf. Das Rezept ist von meiner Familie und hat mir schon hervorragende Dienste geleistet als ich in den USA mal ein „deutsches Dessert“ mitbringen musste. Leicht zu variieren, im Original gibt es sie meist mit Himbeeren, aber meine bessere Hälfte mag ja kein gatschiges Obst. Da ich neulich Erdbeermarmelade gekocht habe, gab es unter der Zitronensahne dann eine Schicht Erdbeer.

Für eine Rolle:

4 Eier, getrennt
125g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
75g Mehl
50g Speisestärke
3 EL lauwarmes Wasser
1 Messerspitze Backpulver

Den Ofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Die Eier trennen, Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach Mehl, Stärke, Backpulver und Wasser dazu geben. Ist der Teig zu fest, noch einen EL Wasser dazu geben.
Die Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unterheben. Den Teig auf ein Backblech (mit Backpapier drauf, versteht sich) streichen – schön gleichmäßig bitte – und im vorgeheizten Backofen ca. 8-10min backen, bis der Teig oben hellbraun abgebacken ist. Am Besten dabei stehen bleiben, manchmal dauert es 7 Minuten, manchmal 11. Kommt ja auch auf den Ofen an.
Wenn der Biskuit fast fertig gebacken ist, ein sauberes Küchentuch mit Zucker bestreuen. Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und sofort auf das Küchentuch stürzen (geht einfacher als man erst denkt, ich zweifle jedes Mal wieder). Das Backpapier sofort mit kaltem Wasser bestreichen und vorsichtig abziehen. Den Teig in dem Küchentuch aufrollen und vorsichtig zur Seite legen, bis er abgekühlt ist.

300ml kalte Schlagsahne 
2 Päckchen Sahnesteif
1 TL Zitronenschale, gerieben oder fein gehackt
3-4 EL Zitronensaft

Sahne mit Sahnesteif aufschlagen. Es geht auch ohne Sahnesteif, besonders wenn man die Rolle sowieso am gleichen Tag isst, aber mit Sahnesteif ist das Ergebnis fester und stabiler.
Zitronenschale und -saft unter die Sahne heben.

Wenn der Teig abgekühlt ist, vorsichtig wieder abrollen und mit einer dünnen Schicht Erdbeermarmelade bestreichen. Die Sahne 1cm dick darauf verteilen und wieder aufrollen. Etwas Sahne wird immer rausgequetscht, die einfach direkt vom Finger schlecken…
Die Enden abschneiden (und essen) und schon hat man eine schicke, leckere, sommerliche Zitronen-Erdbeer-Sahnerolle!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Backen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s