Spaghetti Contadina

Spaghetti Contadina
Das nächste Resteessen – heute auf der Resterampe: Bolognaise-Sauce, Erbsen, Schinken und Sahne. Wie macht man nun daraus ein leckeres Abendessen? Ganz einach. Man mischt alles, gibts gekochte Spaghetti dazu und überbackt alles mit Käse. Klingt einfach, ist es auch. Nochmal langsam:
Die Sauce und die Erbsen waren noch im Tiefkühlfach, beides habe ich nur aufgetaut. Also habe ich einfach Spaghetti gekocht, derweil die Sauce aufgewärmt und Erbsen, Schinkenstücke, Sahne und Erbsen vermischt. Nachdem ich die Nudeln abgegossen habe habe ich alles gemischt, in eine gebutterte Auflaufform gegeben und mit Käse überbacken.  Voilá!
Die Credits für dieses Gericht gehen ans unsere kleine Pizzeria um die Ecke in Friedrichshafen – dort haben wir das immer gegessen. Sonst habe ich es auch so noch nie gesehen. Wir mögen es sehr!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Pasta veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s