Tortellini Panna

Tortellini Panna


Mal wieder einer aus der Kategorie einfach, aber genial. Das Gericht kenn vermutlich jeder vom Italiener seines Vertrauens. Ich mache es so: Ich schwitze eine Zwiebel und etwas Knoblauch bei mittlerer Hitze in der Pfanne an. Wenn sie glasig werden, gebe ich fein geschnittenen Kochschinken dazu. Das ganze lasse ich dann noch eine Weile vor sich hinschmurgeln. Derweil kann man schonmal Nudelwasser aufstellen.

Zu Schinken und Zwiebeln gebe ich dann Schlagsahne dazu. Diese lasse ich dann einkochen. Hier liegt auch die einzige kleine Herausforderung dieses Gerichts: die Sahne soll so weit einkochen, dass sie ein bisschen süß wird, aber nicht so weit, dass sie sich trennt. Aber das ist hinzukriegen, wenn man etwas Acht gibt. Wenn die Sahne etwas eingekocht ist, binde ich sie mit Stärke ab und schmecke die fertige Soße noch mit Salz und Pfeffer ab. Viele Kräuter tue ich nicht rein, sonst wird es schnell zur Carbonara. Dann noch schnell die  Tortellini gekocht, kurz in der Soße geschwenkt, fertig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Pasta veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s