Apfel-Lauch-Nudeln

Image

Uh, Lauch. Ein fantastisches und meiner Meinung nach unterschätztes Gemüse (so wie Zwiebeln übrigens auch). Langsam geschmort wird er süßlich-zart, das verträgt sich natürlich besonders gut mit anderen natürlich-süßen Dingen.. wie zum Beispiel Äpfel.

Zwei pastahungrige Personen essen:

300g Tagliatelle (am Liebsten die Barilla Tagliatelle Bolognesi)
eine dicke Stange Lauch
zwei Scheiben Kochschinken
einen großen Apfel
2-3 EL Philadelphia
2-3EL Sauerrahm

Schinken in feine Streifen schneiden (den kann man auch einfach weglassen, aber ich hatte noch welchen da und es war eine feine Komponente), den Lauch längs halbieren, waschen und dann in feine Ringe hacken. Da der Lauch am längsten braucht, kommt nun eine Pfanne mit einem EL Butter auf den Herd und der Lauch dazu. Bei mittlerer Hitze sanft dünsten – er darf KEINE Farbe nehmen!
Den Schinken kann man direkt dazu geben. Während das schmort schält man den Apfel und schneidet ihn in kleine Stückchen (das man ihn auch entkernt ist klar, oder?). Ab zum Lauch, auch der Apfel darf schmoren.
Jetzt kommt ein Topf Nudelwasser auf den Herd. Wenn das Wasser kocht und die Nudeln drin sind ist der richtige Zeitpunkt um das Lauchgemüse mit dem Frischkäse bekannt zu machen. Nach Belieben Philadalphia dazu geben und, wem es so zu dickflüssig ist, noch ein wenig saure Sahne. Mit ordentlich frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken und warm halten.
Über die heißen Nudeln geben und mit geriebenem Bergkäse verfeinern. Garantiert lecker!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Apfel-Lauch-Nudeln

  1. Hui, du bist ja wieder aktiv! *freu*
    Das Rezept kommt gleich auf die Liste. Da wird sich mein Gatte aber über den Lauch freuen *der Kostverächter*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s